Alle Vorgänge, die vor der Analyse der Probe stattfinden, werden Präanalytik genannt. Dazu gehören verschiedene Schritte:

  • Vorbereitung des Patienten
  • Entnahme des Probenmaterials
  • Kennzeichnung, Lagerung und Bearbeitung des Materials
  • Transport ins Labor

Die vorbereitenden Maßnahmen des Patienten können auch schon Tage vor der Blutentnahme beginnen (z.B. Medikamenteneinnahme, Nahrungskarenz, körperliche Betätigung).

In der Präanalytik sind viele Fehler möglich, die sich in der späteren Analyse nicht mehr ausgleichen lassen. Daher ist die Zuverlässigkeit der Laborbefunde immer abhängig von der Qualität des Materials. Grundsätzlich können Sie Fehler vermeiden, indem Sie Patientenvorbereitung, Blutentnahme bzw. Urin-, Punktat- oder Sekretgewinnung sowie die Lagerung des Probenmaterials standardisieren und von jedem Mitarbeiter möglichst auf dieselbe Art und Weise durchführen lassen.

Sollte eine präanalytische Vorgabe verletzt und von unserem Labor erkannt werden, die zu einer zu erwartenden Abweichung des Messergebnisses führt und eine diagnostische Fehlinterpretation nach sich ziehen kann, wird unser Labor die Analyse unter Vorbehalt oder gar nicht durchführen.

Sind bei Nachmeldungen die vorgeschriebenen Haltbarkeitsgrenzen der Stabilität des Analyten im Material überschritten, kann keine Nachmeldung angenommen werden. Ausnahmen von dieser Regel müssen mit dem Laborarzt besprochen werden. 

Eine Auflistung aller Analysen finden Sie in unserem Analysenverzeichnis auf unserer Homepage. Dort enthalten sind außerdem spezifische Hinweise zur Präanalytik zu jedem Analyten mit detaillierten Angaben zu:

  • Probenentnahme
  • Material
  • Lagerung
  • Transport
  • Haltbarkeit
  • Störfaktoren und Einflussgrößen

Diese Vorgaben sind sorgfältig zu beachten, um falsche zu hohe oder zu niedrige Werte zu vermeiden.

Bei Fragen zur Präanalytik und Interpretation von Analyseergebnissen beraten wir Sie auch gerne telefonisch. Sie erreichen uns zu den Öffnungszeiten des Labors. Dazu sind allerdings die Vorgaben des Datenschutzes zu beachten. 

 

 



 

 

Befundauskunft

Telefon
034202 3645-0

Telefax
034202 3645-29

Kostenfreie Servicenummer
0800 3645123

Fahrdienst
0341 9419115

 


 

Joomla templates by Joomlashine